STALL 6

Programm

Montag, 24.April 2017 · Ab: 18.30
The Analog Session

Dominic Oppliger, 1983, Student im Master Transdisziplinarität an der ZHdK, musizierte mit Doomenfels, Yakari, The Legendary Lightness u.a., gärtnert ausschliesslich für Geld und schreibt und performt Prosa in seiner Muttersprache.

Vol. 2: Diesmal mit "idere schtatt acht schtumpfo züri empfernt" von Dominic Opplliger

Je einen Montag im Monat bietet der Stall 6 Raum für die verrücktesten Ideen aus den Bereichen Musik, Malerei, Design, Schriftstellerei und für alle anderen unruhigen und charmanten Menschen dieser Stadt. 

Eintritt frei!

Versteckt in einer Kabine, liest Dominic Oppliger die Erzählung 'idere schtatt acht schtumpfo züri empfernt', welche in unzürcherischem Züritütsch während einer Stunde hautnah am Leben entlang schrammt. Das unsichtbare Innere der Kabine wird dabei zu einem lichterloh brennenden Imaginationsraum, der vom monotonen Sing-Sang der Stimme und der ungestümen Mündlichkeit des Vorgelesenen hemmungslos befeuert wird.
Ob das Lesung, Performance oder Spoken Word sein will, sei dahingestellt. Viel interessanter scheint die Frage, ob man hier über die peinliche Körperlichkeit des Protagonisten lacht — oder über seine eigene.

Die Reihe ist offen für Vorschläge, die keinen technischen Support und kein extra Budget brauchen sowie auf digitale Medien verzichten. Diese drei grundsätzlichen Einschränkungen stehen in direktem Zusammenhang mit den kreativen Fertigkeiten, die wir gemeinsam erforschen und herausfordern wollen.   
KünstlerInnen und Gruppen können auf Wunsch eine Kollekte machen. Das Projekt ist teilweise kuratiert. 

Schick uns Deine Fragen, Vorschläge und Projektbeschriebe (ein Monat im Voraus für jedes Datum) an asp@stall6.ch

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
2
3
4
5
10
11
12
13
18
19
23
25
26
27
30